Freitag, 15. August 2014

Ukraine greift russischen Hilfskonvoe an

QUELLE
Ukrainische Truppen haben nach Militärangaben eine russische Fahrzeugkolonne auf ukrainischem Boden angegriffen. Dabei sei ein Teil der russischen Ausrüstung zerstört worden, erklärte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko.

Hinweis: Es gibt derzeit starke Verwirrung, ob der Angriff dem Hilfskonvoi galt oder russischem Militär. Diese Verwirrung wird von den Medien offenbar bewußt verbreitet. Bis jetzt gibt es keinen einzigen Beweis, dass russisches Militär die ukrainische Grenze überquert hat.
Die ukrainische Armee hat am Freitag angeblich russische Militärfahrzeuge, die offenbar in der Nacht die Grenze zur Ukraine überquert hatten, angegriffen. Dabei sei ein Teil der russischen Ausrüstung zerstört worden, erklärte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko. 
Russland hatte zuvor abgestritten, dass russische Fahrzeuge die Grenze überschritten hätten. Poroschenko äußerte sich erneut besorgt darüber, dass offenbar weiter Waffen und militärische Ausrüstung an die Rebellen in der Ostukraine geliefert würden.
Unterdessen ist der russische Konvoi mit Hilfsgütern offenbar in der Ukraine eingetroffen. Nach Angaben aus Kiew konnte eine Einigung mit Russland erreicht werden.