Montag, 26. Mai 2014

Abend, Kämpfe in Donezk: Luftfahrt Streiks, brennende Häuser, viele Verletzte, braucht man viele Blutspenden.

In der Siedlung Oktjabrsky, die hinter Bahnhof in der Nähe des Flughafens befindet, wurde bombardiert und in Brand gesetzt, um zwei mehrstöckige Wohngebäude und nach unbestätigten Berichten Kindergarten, Mobil funktioniert fast nicht.
weiter lesen



Erdkampfflugzeug SU-25 hat Raketen an die Armee Republik in Flughafen Donetsk gefeuert.
Bürgermeister bittet die Bewohner der Stadt ihre Häuser nicht zu verlassen. Versorgung mit Blut endet in Krankenhäuser. Die Verwundeten weiterhin in allen Krankenhäusern der Stadt zu gelangen. Nach vorläufigen Angaben, nur in Lastwagen KAMAZ waren 35 Verwundeten getötet. Am Stammsitz des Donezk Volksrepublik man sagte, dass 15 Menschen nach dem Brand des LKW überlebt und wurden ins Krankenhaus liefern.



Hubschrauber mit UN-Symbole getötet Leute heute in Donetsk.


Poroschenko feierte seinen ersten Tag der Präsidentschafts mit der Blut.