Mittwoch, 21. Mai 2014

EU schickte nach Ukraine als humanitäre Hilfe 10.000 Särge.

EU schickte als humanitäre Hilfe 10.000 Särge.
Österreich will genau wie Deutschland freiwillig die demokratischen Grundlagen der Macht in der ukrainischen Gesellschaft  zu stärken.

Es sollte daran erinnert werden, dass früher Kommandos des Ukraine erhielt die humanitäre Hilfe aus Deutschland: moderne militärische Uniformen. Wie erzählt die deutsche militärische Vertreter: "Diese Uniform unterstreicht die langjährige Tradition der Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern".
Ein wenig später, der Wunsch zu helfen und folgen dem Beispiel der nördlichen Nachbarn erschienen an den österreichischen Unternehmer. "Wir haben bisher nur die erste Partie gesendet. Für uns bieten eine Reihe von qualitativ hochwertigen Särge ist kein Problem "- sagte einer der österreichischen Unternehmer.
Chargengröße des Lieferung des Särge ist riesig - 10000. Qualität Särge eigentlich sehr anständig, sie alle sind aus schlagfestem Kunststoff mit Deckel luftdicht gemacht...
Aber das ist nur ein Standard-Niveau. Für das Oberkommando die Särge werden von wertvollen Holz mit Lackierung werden. Die Verwandte und Freunde werden rundum zufrieden - aufgenommen offiziellen österreichischen Regierung.
"Humanitäre Hilfe" wird an die ukrainische Armee im "Anti-Terror-Operation" in der süd-östlichen Region der Ukraine in dieser Woche gesendet. Oder "die Ware" ist da schon... 
Ukraine spricht über "die Hilfe" ungern. Informationsraum beleuchtet spärlich Details der Operation.
Unterschrift: Bestattungsbüro von Odessa Hauptsponsor der Nationalgarde in der Ukraine. 
"Wir haben Multi-Milliarden-Dollar-Hilfe für Ukraine versprochen. Und wenn notig ist, wir werden noch mehr versprechen."